Willkommen im VTSO Blog

Willkommen im VTSO Blog


Als Non-Profit Organisation bauen wir im Kanton Solothurn das Angebot für Betreuungsplätze für Kinder in Tagesfamilien auf. Den einzelnen Einwohnergemeinden bieten wir Hand, kostengünstig und bedarfsgerecht Tagesbetreuungsplätze in ihrer Gemeinde zu schaffen.

Bei all unserer Arbeit und den Entscheidungen die wir fällen müssen, ist es uns ein Anliegen stets das Wohl des Kindes im Auge zu behalten. In diesem Blog berichten wir über unseren Alltag, um der Öffentlichkeit Einblick in unsere Arbeit zu geben.

Samstag, 3. Dezember 2016

Fotoshooting bei einer Tagesfamilie (Erfahrungsbericht)


Es liegt zwar bereits etwas länger zurück, blieb mir aber in sehr lebhafter Erinnerung: Mein erstes Fotoshooting bei einer Tagesfamilie:

Am 17. Mai 2016 ging ich morgens um 10 Uhr bewaffnet mit meiner Kamera-Ausrüstung und Schokogipfeln zu unserer Tagesmutter Mirjam Fischer. Ich war ziemlich aufgeregt, was mich da wohl erwarten wird und ob ich es wohl hinbekomme, ein paar schöne Fotos zu schiessen. Ich durfte zwar kurz zuvor einen Fotografiegrundkurs bei Fotoexpert in Herzogenbuchsee besuchen, doch hatte ich noch nie wirklich fremde Personen fotografiert, das war also mein erster offizieller Einsatz für den VTSO mit meiner Kamera.

Nachdem ich erst mal skeptisch beäugt wurde (es waren die Tochter von Mirjam da und zwei Tageskinder), assen wir die mitgebrachten Gipfeli. Währenddessen durfte ich bereits ein paar Aufnahmen machen. Neugierig schauten die Kinder, was ich da genau mache und wollten die Fotos gerne sehen. Es durfte jeder einmal versuchen, ein Foto vom einem anderen zu machen, woran sie grosse Freude hatten und so auch ihre Skepsis verloren.


Bild von Tanja Müller

Ich durfte als Mäuschen an dem Tagesablauf Teil haben, was für mich sehr schön zum Miterleben war. So spielten die drei Kinder gemeinsam, als das langweilig wurde, las Mirjam ihnen aus Büchern vor und während sie das Mittagessen vorbereitete, wurde wieder kräftig gespielt. Kurz vor dem Mittagessen wurde eines der Tageskinder von seinem Papi abgeholt, dafür kamen dann noch die beiden anderen Kinder von Mirjam aus der Schule nach Hause. 


Bild von Tanja Müller
Bild von Tanja Müller

Ich wurde zum Essen eingeladen, worüber ich mich sehr freute. Nach dem Essen ging es an die Hausaufgaben und ans Üben. Die ältere Tochter von Mirjam spielt Schwyzer Örgeli. Ich hörte gerne zu und machte derweil noch ein paar Aufnahmen. Dann ging es für alle zum Spielen in den Garten. Auch hier staunte ich, wie gut das Tageskind in die Familie integriert war. Jeder spielte mit jedem. Die kleinste Tochter hatte am Nachmittag noch Kindergarten und musste gehen. Auch für mich wurde es Zeit.


Bild von Tanja Müller
Bild von Tanja Müller

Zuhause schaute ich mir gleich die vielen Fotos durch, die ich machen konnte. Und es waren wirklich ein paar brauchbare Fotos dabei (Anmerkung der Redaktion: es sind viele sehr gute und schöne Fotos dabei!). Der Tag hat mir grossen Spass gemacht vielen Dank an Dich, Mirjam und Deine Kinder, dass Ihr mir diesen Einblick in Euren Alltag als Tagesfamilie ermöglicht habt! 

Anmerkung der Redaktion: Vielen Dank Tanja Müller für die tollen Fotos und den Bericht.


Keine Kommentare:

Kommentar posten