Willkommen im VTSO Blog

Willkommen im VTSO Blog


Als Non-Profit Organisation bauen wir im Kanton Solothurn das Angebot für Betreuungsplätze für Kinder in Tagesfamilien auf. Den einzelnen Einwohnergemeinden bieten wir Hand, kostengünstig und bedarfsgerecht Tagesbetreuungsplätze in ihrer Gemeinde zu schaffen.

Bei all unserer Arbeit und den Entscheidungen die wir fällen müssen, ist es uns ein Anliegen stets das Wohl des Kindes im Auge zu behalten. In diesem Blog berichten wir über unseren Alltag, um der Öffentlichkeit Einblick in unsere Arbeit zu geben.

Montag, 20. März 2017

Würfel-Glück mit Überraschung

Die Tagesmutter Lina hat eine lustige Spielidee "Gummibärchen-Glück" für euch aus dem Buch von Henriette Bunne / Annette Overkamp: Wann sind wir endlich da?! 111 Spiele und Geschichten für lange Reisen mit Kindern.

Die vorliegende Version: Würfel-Glück mit Überraschung ist von der Spielidee abgeleitet. Das Spielmaterial kann selber gebastelt werden. Zudem gibt es Varianten.

Material

  • Würfel mit farbigen Punkten (inkl. weiss)
  • Spielsteine
  • 2 weisse Kreise aus Papier (Durchmesser mind. 10 cm)
  • 5 farbige Kreise aus Papier (farben gemäss Farbwürfel; Durchmesser mind. 10 cm)
  • Überraschung (Gummibärchen, Schokolade, usw.)
Farbwürfel
Die Kreise aus Papier können selber gebastelt werden, dazu wird benötigt:
  • weisses Papier
  • verschiedenfarbiges Papier entsprechend dem Farbwürfel oder weisses Papier, auf welches farbige Punkte aufgemalt werden
  • Schere zum Ausschneiden der sieben Kreise

farbiges Papier mit Schere


Vorbereitung 

Aus Papier fünf verschiedene farbige Kreise gemäss dem Farbwürfel und zwei weisse Kreise ausschneiden. Die Grösse der Kreisel sollten mind. 10 cm Durchmesser haben (als Schablone eignet sich ein runder Bierdeckel oder eine kleine Schüssel). Die Spielsteine sollten genügend Platz auf den Kreisen haben. Ist kein farbiges Papier zur Hand, so können auch sieben weisse Kreise ausgeschnitten werden und auf fünf Kreisen die Farben des Würfels aufgemalt werden.

Die sieben Kreise nebeneinander legen. Die weissen Kreise bilden Anfang und Ende (Start und Ziel). Auf dem Zielfeld wird die Überraschung hingelegt.

Spielverlauf

Die Kinder würfeln abwechselnd. Wer weiss würfelt, beginnt und setzt seinen Spielstein auf das Startfeld. Dann wird je nach gewürfelter Farbe vor oder zurück gesetzt. Wer zum zweiten Mal weiss würfelt, darf seinen Spielstein aufs Ziel setzen und bekommt die Überraschung.

Die Kinder anhalten, die gewürfelte Farb zu benennen. So lernen sie spielerisch die Farben.

Farbwürfel

Variation nach Zahlen oder Würfelaugen

Das Spiel kann auch mit einem Zahlenwürfel gespielt werden. Dazu sieben Kreisel ausschneiden und auf die Kreisel die Zahlen 1 bis 6 oder die Würfelaugen aufschreiben. Je nach Vorlieben kann die 1 oder 6 als Start und Ziel bestimmt werden. Diese Zahl oder die Würfelaugen auf den siebten Kreisel schreiben.

Der Spielverlauf ist wie bei den Farben nur nach Zahlen. Wer zum zweiten Mal die Zielzahl gewürfelt hat, hat gewonnen und kann sich die Überraschung nehmen.

Auch hier sollten die Kinder aufgefordert werden, die gewürfelte Zahl zu benennen. Die Kinder lernen dann die Zahlen 1 bis 6.

Variation mit verschiedenen oder mehreren Würfel

Das Würfelspiel lässt sich beliebig auf verschiedenste Würfel, welche im Warenhandel erhältlich sind ausdehnen.
Mit mehreren Zahlenwürfeln lässt sich sogar ein Rechenspiel kreieren.

Viel Vergnügen beim Spielen und Spielentwickeln.














Keine Kommentare:

Kommentar posten