Willkommen im VTSO Blog

Willkommen im VTSO Blog


Als Non-Profit Organisation bauen wir im Kanton Solothurn das Angebot für Betreuungsplätze für Kinder in Tagesfamilien auf. Den einzelnen Einwohnergemeinden bieten wir Hand, kostengünstig und bedarfsgerecht Tagesbetreuungsplätze in ihrer Gemeinde zu schaffen.

Bei all unserer Arbeit und den Entscheidungen die wir fällen müssen, ist es uns ein Anliegen stets das Wohl des Kindes im Auge zu behalten. In diesem Blog berichten wir über unseren Alltag, um der Öffentlichkeit Einblick in unsere Arbeit zu geben.

Montag, 14. Dezember 2015

Auf Wiedersehen Dorneck - Thierstein

Leistungsvereinbarung 2012 bis 2015 mit dem Kanton Solothurn

Der Kanton Solothurn verpflichtete den VTSO in der Leistungsvereinbarung 2012 bis 2015 das ganze Gebiet des Kantons Solothurn abzudecken. Also Tagesfamilienplätze im ganzen Kanton abzuklären, zu vermitteln und anzubieten.

Abdeckung des ganzen Kantonsgebiets

Dies war eine grosse Herausforderung. Die drei fusionierten regionalen Tagesfamilienvereine deckten nämlich nur die Gemeinden Stadt Solothurn, Feldbrunnen-St. Niklaus, Langendorf, Bellach, Biberist und den Bezirk Bucheggberg sowie den Oberen Leberberg ab. Der VTSO musste somit nach dem Zusammenschluss die Beziehungen zu den bisherigen Gemeinden aufrechterhalten und sich zugleich in neue Regionen vorwagen. Die Festigung und Ausbreitung der Tagesfamilienbetreuung gelang nicht in allen Regionen gleich gut. Zudem waren die Bezirke Olten, Gösgen, Thal, Gäu, Dorneck und Thierstein für den Vorstand, die Geschäftsleitung und die Vermittlerinnen geschäftliches Neuland.

Der Aufbau konnte aber wegen der Auflage des Kantons nicht schrittweise vollzogen werden. Ab Beginn der Leistungsvereinbarung musste der VTSO im ganzen Kanton präsent sein und die Tagesfamilienbetreuung anbieten. Zuerst reisten die Vermittlerinnen von Solothurn aus in die weiter entfernten Gebiete. Dann wurde für die Region Olten und die Amtei Dorneck-Thierstein je eine Vermittlerin angestellt. Jetzt wies der VTSO regional verankerte Vermittlerinnen in allen Gebieten des Kantons auf.

Mühe in der Amtei Dorneck - Thierstein 

Trotz aller Bemühungen der regional verankerten Vermittlerin konnte das Tagesfamiliengeschäft in der Amtei Dorneck-Thierstein nicht Fuss fassen. Die Vermittlerin sprach bei verschiedenen Behörden vor. Leider erachteten die Gemeinden die Tagesfamilienbetreuung nicht als notwendig. Für viele Eltern waren die Betreuungskosten zu hoch. Sie suchten sich andere Formen der Kinderbetreuung.


Ende der Leistungsvereinbarung mit dem Kanton Solothurn

Ab 1. Januar 2016 besteht keine Leistungsvereinbarung mehr zwischen dem Kanton Solothurn und dem VTSO. Damit entfällt auch die Auflage der Abdeckung des ganzen Kantonsgebiets.


Abbruch des Tagesfamiliengeschäfts in der Amtei Dorneck-Thierstein durch den VTSO

Um Kosten zu sparen und seine Kräfte zu bündeln, entschied der Vorstand, das Tagesfamiliengeschäft in der Amtei Dorneck-Thierstein einzustellen. Der regionalen Vermittlerin wie auch den Tagesmüttern wurde per Ende Jahr gekündigt. Die Vermittlerin hat bereits eine neue Anstellung angenommen, bei welcher sie besser ausgelastet ist als beim VTSO. Bei den Tagesmüttern war zurzeit der Kündigung kein Betreuungsverhältnis laufend.

Der VTSO verabschiedet sich von der Region Dorneck-Thierstein und konzentriert sich auf die anderen Regionen des Kantons. Sollte das Tagesfamiliengeschäft aber in Zukunft im Schwarzbubenland wieder anziehen, wäre der VTSO bereit zurückzukommen. Also auf Wiedersehen!

Keine Kommentare:

Kommentar posten